Kommandanten der FFW Aidenbach bestätigt

 Den wiedergewählten Kommandanten Wolfgang Palzer (2. v. links) und Hans Grabler (2. v. rechts) gratulierten von links: 1. Bürgermeister Karl Obermeier, Kreisbrandmeister Robert Grabler, rechts, sowie zweite Reihe von links, 1. Vorstand Michael Witzlinger, 3. Bürgermeister Wolfgang Joosz und 2. Vorstand Rudi Kunschert.Den wiedergewählten Kommandanten Wolfgang Palzer (2. v. links) und Hans Grabler (2. v. rechts) gratulierten von links: 1. Bürgermeister Karl Obermeier, Kreisbrandmeister Robert Grabler, rechts, sowie zweite Reihe von links, 1. Vorstand Michael Witzlinger, 3. Bürgermeister Wolfgang Joosz und 2. Vorstand Rudi Kunschert.

 In den nächsten sechs Jahren liegt der Brandschutz im Markt Aidenbach weiterhin in den bewährten Händen von Wolfgang Palzer und Hans Grabler. Der erste Kommandant Wolfgang Palzer und der stellvertretende Kommandant Hans Grabler wurden in der Dienstversammlung der aktiven Mannschaft in ihren Ämtern bestätigt. Die Dienstversammlung wurde von Bürgermeister Karl Obermeier eröffnet und geleitet. Sein besonderer Gruß galt den beiden Ehrenkommandanten Albert Obermeier und Sebastian Ballinger, die mit ihrer Anwesenheit noch immer ihre Verbundenheit mit der FFW Aidenbach bezeugen sowie Kreisbrandmeister und 2. Bürgermeister Robert Grabler und 3. Bürgermeister Wolfgang Joosz. Bürgermeister Karl Obermeier betonte, dass ihm das Feuerwehrwesen als Pflichtaufgabe der Kommune stets sehr wichtig ist und hob die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit den Kommandaten als auch mit der Vereinsführung hervor. In den zurückliegenden sechs Jahren mussten von der Aidenbacher Feuerwehr über 200 Einsätze aller Art bewerkstelligt werden. Hier hat sich auch insbesondere die „Spreizer-Truppe“ bei den Verkehrsunfällen bestens bewährt. Der Markt unterstützte in der Vergangenheit die Arbeit der FFW mit den notwendigen Investitionen und wird dies auch Zukunft machen. In der Aidenbacher Feuerwehr herrsche eine gute Stimmung und das sei sehr wichtig für die Zusammenarbeit zwischen Kommune und aktiver Mannschaft. Abschließend wünschte der Bürgermeister den wiedergewählten Kommandanten und der aktiven Mannschaft unfallfreie Einsätze. Kreisbrandmeister Robert Grabler dankte den beiden wiedergewählten Kommandanten für die gute Zusammenarbeit mit der Kreisfeuerwehrführung in den vergangenen Jahren, hier insbesondere auch für die Durchführung der überörtlichen Feuerwehrlehrgänge und Größübungen. Zum Schluß seiner Ausführungen gab der KBM noch einige Informationen über den neuen Digitalfunk, der nun im Frühjahr 2016 in den Feuerwehrfahrzeugen eingebaut wird. Kommandant Wolfgang Palzer und sein Stellvertreter Hans Grabler bedankten sich abschließend der Dienstversammlung bei der Mannschaft für das ihnen entgegengebrachte Vertrauen und dankten auch ihren Gruppenführern für das stete gute Miteinander.

 

 

 

 

erstellt am: 09.12.15
geändert am: 1462982707 Erstellt von Thomas Hoffmann | Gesamtaufrufe dieser Seite: 609
Mobile Ansicht

Gestaltet von Webmaster Thomas Hoffmann

CMS by http://www.aprox.de

Ladezeit der Seite: 0.485378 Sekunden.